Schuljahr 2017/18 startet mit Projektwoche


Während die insgesamt 40 ABC-Schützen die Woche zur Eingewöhnung in den Schulalltag nutzten, starteten die Klassenstufen 2 bis 4 mit einer Projektwoche in das neue Schuljahr. Mit dem Thema APFEL beschäftigten sich die 2. Klassen. Hierbei war fächerübergreifend ein bunter Mix aus allen Bereichen (MA/D/SU/KU/SPO) dabei, was ein wichtiges Ziel des Projektunterrichtes ist. Den meisten Spaß bereitete dabei sicher der Sport mit dem außergewöhnlichen “Gerät Apfel” in Form von Staffelspielen.

In der Klassenstufe 3 drehte sich alles um das Thema GETREIDE. Nicht nur die Vermittlung theoretischer Inhalte zum Thema, sondern der handlungsorientierte Umgang mit den Inhalten ließ es den Schülerinnen und Schülern zu, Milchreis nicht nur zu kochen, sondern auch zu verkosten. Den Abschluss der Projektwoche bildete das Basteln ansehnlicher Windlichter mit Getreidedekor.

Mit dem Heimatort Ehrenfriedersdorf und dazugehörigen kartographischen Inhalten beschäftigten sich die beiden 4. Klassen. Anspruchsvolle Arbeitsaufträge, wie das Zeichnen von Draufsichten oder gar Maßstäbe ließ die Kinder Einblick gewinnen in das zukünftige Unterrichtsfach der Geografie, welches ab Klasse 5 sowohl an Oberschulen als auch an Gymnasien unterrichtet wird.

Am Freitag erhielten schließlich alle Klassen ihre Stundenpläne, welche am der kommenden Woche gelten werden.